Kontakt Impressum
Obertrum



Gemeindeinfo
Weg
Infrastruktur

Die Marktgemeinde Obertrum am See  (Markterhebung im Mai 2000) liegt in der Hügellandschaft des Salzburger Alpenvorlandes in 508 m Höhe, in einem durch einen Seitenarm des Salzachgletschers entstandenen Tal, ca. 15 km von der Mozartstadt Salzburg entfernt. Die älteste bisher bekannte Ortsbezeichnung fällt in das Jahr 1143 als „DRUMA“, die so viel bedeutet wie „oberes Ende des Seebeckens“. In vorgeschichtlicher Zeit waren die drei Trumer-Seen zu einem See verbunden und Funde weisen darauf hin, dass sie als Schifffahrtsweg benutzt worden sind.
 
Am 29.8.1868 wurde - anlässlich des 20-Jahr-Regierungsjubiläums Kaiser Franz Joseph I. – die Kaiserbuche gepflanzt. Sie soll an den inoffiziellen Besuch Kaiser Josephs II.  am 28. Oktober 1779 erinnern, der aus Anlass der Erwerbung des Innviertels durch die Habsburger in dieser Gegend weilte, um von der Anhöhe aus das neuerworbene Land zu besichtigen. Die Kaiserbuche zählt zu den ältesten Naturdenkmälern des Landes und ist in ca. zweistündiger Gehzeit vom Ortskern aus erreichbar.
(Seehöhe 766 m)

Bildergalerie:
Wappen der Gemeinde Wappen der GemeindeKaiserbuche KaiserbucheBlick auf die Pfarrkirche Blick auf die Pfarr...Jakobsbrunnen Jakobsbrunnen