Kontakt Impressum
Mallersdorf/Pfaffenberg




Der Pilgerweg führt von Bogen - Parkstetten - Straubing kommend über Geiselhöring - Wallfahrtsort Haindling - Haader nach Mallersdorf-Pfaffenberg. Von Haader aus gelangt man über den kleinen Ort Weichs entlang von Feldwegen parallel zur Bahnlinie nach Steinkirchen. Am Labertaler Radwanderweg geht es nach Mallersdorf, das imposante Kloster Mallersdorf immer vor Augen. Über das Zentrum in Mallersdorf kommt man nach Pfaffenberg, wo der Pilgerweg derzeit endet bzw. beginnt. Die weiteren Planungen zum Ausbau des Weges in Richtung Altmühltal laufen bereits.

Empfehlung: Pilgerwanderung von Mallersdorf - Haader - Laberweinting (ca. 13 km) oder Geiselhöring (ca. 17 km)
Die Pilgerwanderung beginnt bei der Pfarrkirche St. Johannes in Mallersdorf (ehemalige Benediktinerklosterkirche) direkt neben dem Kloster Mallersdorf, heute Mutterhaus der Armen Franziskanerinnen von der Hl. Familie und führt über die Hofmark mit Marienbrunnen ein Stück auf dem Labertalradwanderweg bis Seethal. Über einen Wiesenweg gelangt man nach Steinkirchen und von dort geht es weiter auf Feldwegen entlang der Bahnlinie bis nach Weichs und auf Straßen ohne großes Verkehrsaufkommen bis nach Haader zur Wallfahrskirche "Unserer lieben Frau". Von Haader aus können Sie entweder über Hadersbach nach Geiselhöring (Bahnhof - ca. 7 km) oder nach Laberweinting (Bahnhof ca. 3,5 km) gehen, von wo aus man mit der Gäubodenbahn wieder die Rückfahrt nach Mallersdorf antreten kann.
Tipp: Nutzen Sie als Einzelperson das Tagesticket Gäubodenbahn für 6,50 EUR oder als Gruppe (max. 5 Personen) das Bayern-Ticket für 29,00 EUR, wenn Sie einen ganz Tag lang (montags bis freitags ab 9.00 Uhr und samstags/sonntags ohne Zeitbeschränkung) mit der Gäubodenbahn unterwegs sein wollen.  Fahrkarten erhältlich an den Fahrkartenautomaten bei den Bahnhöfen. Infos hierzu unter www.bahn.de/bayern.