Kontakt Impressum
Hochburg-Ach



Gemeindeinfo
Weg
Infrastruktur

Das Gemeindegebiet wird an drei Seiten von dem etwa 9000 ha umfassenden Weilhartsforst umschlossen. Nordwestlich vollendet die Salzach, welche hier bei Ach eine besonders romantische Strecke aufweisen kann, den Rahmen. Der Fluß bildet  die Grenze zur schönen alten bayrischen Herzogstadt Burghausen mit der längsten Burg Europas (ca. 1 km). Eine malerische Gegend.
So vielseitig wie die Landschaften um Hochburg-Ach sind auch die kulturellen Sehenswürdigkeiten und das Aktiv- und Freizeitangebot.
Besonders erwähnenswert sind das Franz-Xaver-Gruber-Gedenkhaus in Hochburg sowie die Franz-Xaver-Gruber-Orgel, die an den Komponisten des weltberühmten Weihnachtsliedes "Stille Nacht, Heilige Nacht" erinnern.
 
Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Schloß Wanghausen aus dem 11. Jahrhundert sowie die zauberhafte gotische Wallfahrtskirche "Maria Ach" mit Gemälden von Johann Nepomuk della Croce.
 
Das Sport- und Freizeitangebot umfasst Wanderwege, einen Fitneß- und Naturlehrpfad, Tennisplätze und Asphaltstockbahnen. Gemütliche Gasthöfe und Weinhäuser im Ort.
 
In unmittelbarer Nähe befinden sich die "Oberinnviertler Seenplatte" und das Naturschutzgebiet "Ibmer Moor".
Weiters ist die Gemeinde Hochburg-Ach Start und Zielpunkt der Radwanderweg-Etappen nach Passau und Salzburg entlang Inn und Salzach sowie für Radtouren im und um den Weilhartsforst.