Kontakt Impressum
Geinberg



Gemeindeinfo
Weg
Infrastruktur

Herzlich Willkommen in der Thermengemeinde Geinberg.
Tauchen Sie ein ins wohlig warme Wasser, entspannen Sie Ihre müden Glieder, lassen Sie die Seele baumeln und tanken Sie Kraft für die Weiterreise - in der Therme Geinberg.

Gefühlvoll integriert in die naturbelassene Landschaft des Innviertels, bietet die moderne Therme Geinberg ein "Erlebnis für alle Sinne";
in der abwechslungsreich gestalteten Thermenlandschaft, der harmonisch ausgerichteten Saunawelt mit den großzügigen  Ruheräumen, der breiten medizinischen Angebotspalette .... 

Wasser  - Quelle der Gesundheit
Das artesisch austretende Heilwasser ist mit 100,6 °C eine der heißesten Heilquellen Mitteleuropas. Das als Natrium-Hydrogencarbonat-Chlorid-Mineral-Schwefel ausgewiesene Quellwasser eignet sich vor allem für therapeutische Anwendungen im Bereich des Rheumatischen Formenkreises, des Bewegungs- und Stützapparates sowie bei der Behandlung von Stoffwechselerkrankungen.

Geinberg in ZAHLEN:

Einwohner:    1341
Haushalte:     545
Fläche:            14,05 km²
Seehöhe:        403 m

Ortschaften in Geinberg:
Durchham, Ellreching, Hart, Haudering, Kager, Moosham, Neuhaus, Nonsbach, Oberaichet, Winten, Geinberg



AUS DER GESCHICHTE


Der Name GEINBERG stammt wahrscheinlich von Geginperg ("gein" entspricht dem althochdeutschen "gegin" - "Geginperg" ist daher eine Siedlung, die "gegen den Berg zu" liegt).

Funde belegen, dass Geinberg bereits zur Steinzeit besiedelt war. Zur Zeit der Römer wurden in der näheren Umgebung mehrere Stationen und Kastelle errichtet. Im Laufe der Völkerwanderung wurden die Römer von den Alemannen aus dem Land getrieben und diese später von den Bajuwaren verdrängt.
Unser Gebiet ist daher ein uraltes bayerisches Siedlungsgebiet. Bis 1779 gehörte das ganze Innviertel, somit auch Geinberg, zu Bayern. Durch seine Lage am Inn und als Grenzgebiet zwischen Bayern und Österreich war das Innviertel Jahrhunderte lang ständig kriegerischen Auseinandersetzungen unterworfen. Infolge abwechselnder Besestzungen durch österreichische Könige und bayerische Herzöge wurde das Land immer wieder verwüstet, abgebrannt und ausgeraubt.

Erste Nachrichten über Geinberg stammen aus dem 8. Jahrhundert. Die Herren von Geinberg, deren Namen von 1130 - 1262 urkundlich belegt werden können, waren Lehensleute von Passau. Ihre Burg stand auf dem Platz der heutigen Pfarrkirche. Gegen Ende des 13. Jahrhunderts traten die Ahaimer (später Ahamer) die Besitznachfolge der Herren von Geinberg an und herrschten bis 1881 auf Schloss Neuhaus.

Im Umsturzjahr 1848 wird Geinberg eine selbständige Gemeinde, mit Graf Josef von Aham, Schlossbesitzer in Neuhaus, als ersten Bürgermeister.

 

LANDSCHAFT

Ca. 2/3 des Gemeindegebietes ist Hügelland, 1/3 liegt in der fruchtbaren Ebene.
Den harmonischen Wechsel zwischen Ebenen, Hügeln, Wäldern, Äckern und Wiesen hat unser Heimatdichter Franz Stelzhamer treffend wie kein anderer zum Ausdruck gebracht:

"Und so gwürflad rundum,
und so schen is dö Gögnd,
az wann´s just insa Herrgot
häd hinbroat´t und gsögnt."

 

WIRTSCHAFT - LANDWIRTSCHAFT

Bewirtschaftete Flächen: ca. 695 ha Äcker, 268 ha Wiesen, 32 ha Garten, 180 ha Wald (einschließlich Forstbaumschulen), 70 landwirtschaftliche Betriebe, davon sind nur mehr 10 Vollerwerbsbetriebe

Typische Hofform: Vierseithof

Landwirtschaftliche DIREKTvermarkter:
Nudelerzeuger, Obstkulturen, Hausschlachtungen

 

Unser WAPPEN

Der rote Leopard in der vorderen Hälfte des Schildes erinnert an die Ahamer, die fast 600 Jahre lang (von 1290 bis zum Erlöschen des Geschlechtes 1881) Schloss Neuhaus in ihrem Besitz hatten und noch im 18. Jahrhundert eine Hofmark mit niederer Gerichtsbarkeit besaßen. Das Ährenbündel im linken Feld verweist auf die nahmhafte landwirtschaftliche Produktivität der im Gemeindegebiet wirkenden bäuerlichen Genossenschaften, deren Erzeugungsvolumen 1966 an dritter Stelle in Oberösterreich stand.

Die Wappen- und Fahnenfarben symbolisieren die ehemalige Zugehörigkeit des Ortes zu Bayern und die heutige zu Oberösterreich.

 

Bildergalerie:
Sternenhimmel SternenhimmelTherme Geinberg - Gleichgewichtsparcours Therme Geinberg - G...Therme Außenbereich Therme AußenbereichPfarrkirche St. Michael Pfarrkirche St. Mic...
Ortsmusikkapelle Geinberg Ortsmusikkapelle Ge...Hochaltar - Pfarrkirche Hochaltar - Pfarrki...Empore - Pfarrkirche Empore - Pfarrkirch...Volksaltar - Pfarrkirche Volksaltar - Pfarrk...
Schwanthaler-Kreuz - Pfarrkirche Schwanthaler-Kreuz ...Hubertuskapelle HubertuskapelleRotes Kreuz Rotes KreuzDannerkapelle Dannerkapelle