Kontakt Impressum
Freyung m. Kreuzberg



Gemeindeinfo
Weg
Infrastruktur

Freyung - "Tor zum Nationalpark Bayerischer Wald"

und St.-Anna-Wallfahrt in Kreuzberg

- Lage: Im Südosten des Bayerischen Waldes
   an der Grenze zu Tschechien (17 Kilometer)
   und Österreich (27 Kilometer).

- Höhenlage: 654 bis 860 Meter ü.NN.

- Geschichte: Erste Besiedlung im 13. Jahrhundert, Stadterhebung 1953,
   heute Kreisstadt des Landkreises Freyung-Grafenau. 

- Partnerstädte: Winterberg/Vimperk (CZ), Seewalchen am Attersee (Österreich)
   und Patenschaft der heimatvertriebenen Winterberger im Böhmerwald. 


Besondere Sehenswürdigkeiten der religiösen Volkskunst:

     . Hinterglasbildersammlung und sakrale Volkskunst im 
          Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus, Stadtplatz
     . Hauptaltar der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt mit einer Darstellung der
          Krönung Mariens, Stadtplatz
     . Waffen-Christi-Kreuz in Grillaberg, das größte Passionskreuz im 
          Bereich des Landkreises Freyung-Grafenau
     . Sühnekreuz (Steinkreuz aus Granit) bei Grillaberg, das Größte dieser
          Spezies im Bereich des Landkreises Freyung-Grafenau
     . Bildstock (Steinsäule mit toskanischem Schaft aus Granit) vor dem
          Schloss Wolfstein
     . Sühnekreuz (Steinkreuz aus Granit) unter der alten Linde
          (Naturdenkmal) auf dem Schlossberg des Schloss Wolfstein
     . Gedenkkreuz (aus Schmiedeeisen) in der Buchberger Leite zur
          Erinnerung an einen jungen Wildwasserfahrer, der hier tödlich
          verunglückte. 

Jährlich wiederkehrende Feste in der Sommersaison: 

   Volksfest - Ende Juni
   Bürgerfest mit Flohmarkt - Ende Juli
   Historisches Schlossfest rund um Schloss Wolfstein - Anfang September
   Kulturwochen "Wolfsteiner Herbst" von September bis November (alle 2 Jahre - 2015)
  

Kontakt:

Touristinformation/Kurverwaltung Freyung, Rathausplatz 2, 94078 Freyung,
e-mail: touristinfo@freyung.de / Tel. ++49(0)8551/588150

Info´s und Online-Buchungen: www.freyung.de

Pilgerweg-Beauftragte: Renate Liebl, Touristinformation/Kurverwaltung
e-mail: liebl@freyung.de / Tel. ++49(0)8551/588152

 

Freyunger VIA NOVA-Motto: "Den Blick weiten"

Auf dem "Weg der Besinnung", einem Begleitprojekt zum Freyunger VIA NOVA-Pilgerweg, wird der Leitgedanke des "weiten Blicks" verdeutlicht. Von Kreuzberg eröffnet sich vom 819 Meter hoch gelegenen Bergkegel eine herrliche Weitsicht in alle Himmelsrichtungen. Der "weite" Blick wird auf diesem 4 km langen Weg aber auch auf die Weite des Innenlebens und der Sehnsucht gelenkt.

Pilgerstempel:
Pfarrkirche St. Anna in Kreuzberg (morgens bis Einbruch der Dunkelheit)
Evang.Luth. Friedenskirche nahe Schloss Wolfstein (tägl. von 9 - 18 Uhr) 
Touristinformation/Kurverwaltung im Kurhaus - Stadtzentrum / Rathausplatz 2
(Mo-Do 8.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr; Fr. bis 16 Uhr, Sa. 10-12 Uhr)

 
Pilgerwegbegleiter:
Angela Wimmer, Böhmerwaldstr. 4, 94078 Freyung, Tel. ++49(0)8551/1745, e-mail:
nicowim@gmx.de
Wolfgang Matzke, Kreuzberg 194, 94078 Freyung, Tel. ++49(0)8551/910414, e-mail: matzke.kreuzberg@t-online.de

Pilgerpauschale 04.06. bis 06.06. und 24.09. bis 26.09.2015:
Drei Tage meditativ mit einem Freyunger Pilgerwegbegleiter auf der VIA NOVA Bayer. Wald - Böhmerwald rund um Kreuzberg unterwegs. Pauschale pro Person 98,00 Euro.
Ausführliche Informationen und Prospekt:
Touristinformation/Kurverwaltung Freyung, Tel. ++49(0)8551/588150, e-mail: touristinfo@freyung.de

Vielfalt - Kultur trägt viele Namen

Jahrhundertelang trieben "Säumerzüge" zwischen Bayern und Böhmen regen Salzhandel. Durch Freyung führte einer dieser Saumwege, die als "Goldene Steige" berühmt wurden. Die heutige Stadt Freyung ist altes Siedlungsland. Bereits im 13. Jahrhundert ließen sich die ersten Einwohner in der Nähe der um 1200 von Bischof Wolfger von Erla erbauten alten Burg Wolfstein nieder.
Der VIA NOVA Pilgerweg führt direkt am Schloss vorbei.
Im Stadtkern Freyungs befindet sich das Schraml-Haus, ein historisches Handwerker- und Bauernhaus, das das Wolfsteiner Heimatmuseum beherbergt. Im Museumsgarten ist der Themenweg "Leben am Goldenen Steig" angelegt.
Und wer einmal einem Glasmacher über die Schultern blicken möchte, sollte die "Bergglashütte Weinfurtner" am Geyersberg mit Schaubläserei nicht versäumen.

Naturschönheit -  " Die Buchberger Leite"

Durch eine der beeindruckendsten Schluchtenlandschaften Bayerns führt Sie der Pilgerweg nach Freyung. Die Buchberger Leite gehört als bedeutsames Naturerbe zum Natura 2000 Netz der EU und ist mit dem Gütesiegel "Bayerns schönste Geotope" ausgezeichnet.

Genuss - Wir bitten zu Tisch

Essen hält Geist und Seele zusammen. Das gilt in Freyung in vielen Facetten. (Info´s www.freyung.de und www.freyungerwirte.de).
Und die Speisen begleiten Bierspezialitäten der "Brauerei Lang". Sie schreibt seit 1856 Freyunger Biergeschichte und verwöhnt auch heute mit Bieren, die in traditionellem Verfahren gebraut werden.

Bildergalerie:
Auenpark mit Saußbach unterhalb Schloss Wolfstein Auenpark mit Saußba...In der Wildbachklamm Buchberger Leite In der Wildbachklam...Blaskapelle Kreuzberg Blaskapelle Kreuzbe...Freyunger Auenpark Freyunger Auenpark
Eröffnungsfeier Eröffnungsfeier "We...Kreuzberger Kapellenweg Kreuzberger Kapelle...Stadtplatz Freyung Stadtplatz FreyungSt. Anna Wallfahrtskirche in Kreuzberg St. Anna Wallfahrts...
Bründl-Kapelle, errichtet 1509 Bründl-Kapelle, err...Aufgang zum Schloss Wolfstein mit Dankkapelle Aufgang zum Schloss...