Kontakt Impressum
Brunnenthal



Gemeindeinfo
Weg
Infrastruktur

Nicht zuletzt die schöne Lage mit Ausblick bis zum Alpennordrand und die gute Infrastruktur sind ausschlaggebend dafür, dass Brunnenthal ein Ort ist, an dem man sich richtig zu Hause fühlen kann. Hier findet man die Überschaubarkeit einer kleinen Gemeinde mit etwa 2.000 Einwohnern, ohne auf eine gute Infrastruktur verzichten zu müssen.
 
Den näher kommenden Pilger begrüßen die oberen Stockwerke des 46 m hohen Kirchturms, von dessen Spitze bei Schönwetter die vergoldete Strahlenkranzmadonna weit ins Land blickt. Diese Madonna ist ein Werk von Matthäus Kuttenmüller aus Schärding.
 
Ausgehend von der historischen Barockorgel entstand vor über zwei Jahrzehnten der „Orgelsommer“. Die wunderschöne Barockkirche bietet sich hervorragend für die Interpretation klassischer Musik an. Vor einigen Jahren wurde die Konzertreihe in „Brunnenthaler Konzertsommer“ umbenannt und erfreut sich größter Beliebtheit.
 
Gemeinsam mit dem Badhaus, dem Brunnenhaus, der Gnadenkapelle und der Steinschnitterkapelle bildet die Pfarr- und Wallfahrtskirche den alten Ortskern von Brunnenthal.
 
Das Zentrum des neu gestalteten Dorfplatzes bildet der Brunnen mit seinen wasserspeienden Orgelpfeifen, entworfen vom Künstler Helmut Lehner aus Taufkirchen. Zu seinem Werk wurde er durch die bekannte Orgel in der Brunnenthaler Pfarrkirche angeregt.
 
Ein aktives Kulturleben prägt die historisch interessante Gemeinde. Im Mehrzwecksaal des neuen Gemeindeamtes von Brunnenthal finden regelmäßig Ausstellungen statt. Laufend präsentiert man hier unter anderem zeitgenössische Maler aus Oberösterreich.
 

Bildergalerie:
Armesünder Kapelle Armesünder KapelleDorfbrunnen DorfbrunnenPfarrkirche PfarrkircheKreuzsäule Kreuzsäule