Kontakt Impressum

ZDF wandert vier Tage auf der VIA NOVA

Vier Tage begleiteten ein rasender Reporter und ein drei-köpfiges Kamerateam vom Zweiten Deutschen Fernsehen eine Pilgergruppe auf ihrem VIA NOVA Weg von Bad Griesbach in Niederbayern nach Michaelbeuern in Österreich.

Einfangen konnten sie Impressionen einer wundervollen, alten Kulturlandschaft ebenso wie spannende, unterhaltsame und besinnliche Facetten einer viertägigen Pilgerreise. Zu sehen sind die entstandenen Beiträge vom 20. bis 23. Juni in der ZDF-Sendung „Volle Kanne“.

Am 3. Juli ist es soweit und der jüngste europäische Pilgerweg, die VIA NOVA, wird in Anwesenheit von Persönlichkeiten aus Politik und Kirche feierlich in seiner ganzen Länge eröffnet. Damit sind die 280 Kilometer von Metten in Niederbayern bis nach St. Wolfgang am Wolfgangssee für Pilgerinnen und Pilger aus aller Welt offiziell eröffnet.

Schon vorher wissen, ob und wie es sich auf der VIA NOVA pilgern lässt, wollte ein Fernsehteam vom ZDF. Und begleitete eine motivierte Pilgergruppe auf ihrem viertägigen Weg von Bad Griesbach in Niederbayern nach Michaelbeuern in Österreich.

Geboten wurde (fast) alles, was Pilgerinnen und Pilgern auf einer solchen Wegstrecke an Erfahrungen entgegen kommen kann. Allein schon das Wetter. Von heiter-bis-wolkig-durchwachsen über strömenden Dauerregen bis hin zum Sommerbeginn mit lockeren dreißig Grad zeigte sich die wunderschöne Landschaft von allen Seiten.

Doch schlechtes Wetter gibt es bekanntlich nur für den, der die falsche Kleidung mit auf Pilgerschaft nimmt. Und so konzentrierten sich Fernsehteam und Pilgergruppe auf die vielen einmaligen Erlebnisse und Eindrücke, die diese Pilgerwanderung ihren Teilnehmern bot. Schon der Start mit ökumenischem Pilgersegen war etwas ganz besonderes. Weitere Highlights, alles andere als „so am Wegrand" gemacht: Schweigend durch den „Regen"-Wald gehen, Lichter-Meditation in einer einsam gelegenen Kapelle, Besuch des Friedensmonuments in Moosdorf und natürlich viel Zeit für gemeinsames Gehen, Schweigen, sich Austauschen.

Begleitet wurden die Pilgerinnen und Pilger von Susanna Kungel, der Geschäftsführerin der VIA NOVA in Bayern sowie Hans Spatzenegger, Bürgermeister von Seekirchen und Projektträger Österreich.

Zu sehen sein wird die Tour vom 20. bis 23. Juni in der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ zwischen 9.05 Uhr und 10.00 Uhr.

http://www.zdf.de/