Kontakt Impressum

Pressespiegel

« Zurück

VIA NOVA - Im Jahr des Glaubens

Dokument öffnen

Im Mittelalter war die Pilgerfahrt ein Ausdruck des Glaubens. Sie war im religiösen Kontext verankert, bildete eigene liturgische Formen heraus und war auf das heilige Ziel gerichtet. Der heutige Pilger versteht sich vor allem als Suchender. Wohin und wonach sich die Suche gerichtet ist, wird mitunter erst während des Gehens aus dem Unterbewusstsein gehoben. Die vielfache Symbolhaftigkeit zum Lebensweg lassen Sinnfragen erwachen, die im Umtrieb des alltäglichen Lebens eingeschlafen sind: Woher komme ich? Wohin gehe ich? Welche Richtung nimmt mein Leben? Was oder Wer wartet auf mich? Diese Erfahrungen werden im Im Jahr des Glaubens , bei den begleitenden Pilgerwanderungen auf der VIA NOVA vermittelt.

Quelle: Regionsinfo Salzburger Seenland Ausgabe 03/2013

« Zurück

Wir freuen uns über weitere Berichte zum Thema pilgern. Bitte senden Presseberichte mit Titel und Quelle an: info@pilgerweg-vianova.eu