Kontakt Impressum

Diskussionsforum

Autor Nachricht
Sandra 
Warum Europäischer Pilgerweg?
geschrieben am: 2010-04-26 11:26:20
Hallo!

Ich möchte gerne wissen warum der Pilgerweg Europäischer Pilgerweg genannt wird?
Antworten auf diesen Beitrag:
Berta Altendorfer 
Antwort vom: 2010-04-29 17:21:59
Die VIA NOVA ist ein Spiritueller Weg durch Europa, der Europäische Pilgerweg ist offen für alle Konfessionen und versteht sich als Wegweisung ins 21. Jahrhundert; als Zeichen für die Hoffnung, den Frieden und die Umkehr im Leben.
Ziele der VIA NOVA sind Orientierung und Handlungsimpulse für das 21. Jahrhundert zu geben
…zur persönlichen Lebensgestaltung
…für ein Europa,- das verbindet
…zur solidarischen Weltgestaltung

Ziel des Weges ist
….auf bedeutende bedeutsame Stellen in der Landschaft aufmerksam zu machen
…Gemeinden am Weg neue Impulse zu geben, sich über ihre Zukunft und ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung Gedanken zu machen.

Der Europäische Pilgerweg führt zu zahlreichen bedeutsamen „ Orten der der Kraft“.
Mache gehen bis an den Anfang der Christianisierung zurück und noch viel weiter.
Die VIA NOVA umfasst derzeit 2 Europäische Länder, über 280 Km und verläuft zwischen Bogen/Bayern und St. Wolfgang in Österreich. Mit der Wegerweiterung Tschechien/Bribram kommt ein weiteres Europäisches Land dazu, der Pilgerweg wird mit rund 180 km erweitert. Durch viele weitere europäische Lände soll der Weg noch führen – es gibt keinen klar definierten Start oder einen Zielort. Die Pilgerreise beginnt und wo für den Pilger der Start ist und Endet wo dieser für sich sein Ziel festgelegt hat, dass wird von jedem Pilger individuell festgelegt - jeder Tag ist ein Pilgertag und wer fest entschlossen beginnt, hat schon eine guten Teil des Weges hinter sich.
Sandra 
Antwort vom: 2010-06-01 14:27:49
Vielen Dank für die Antwort, gerne würde ich jedoch wissen, warum dieser Weg Europäischer Pilgerweg heisst, wenn er nur durch Österreich und Deutschland führt?
Franz Muhr 
Antwort vom: 2010-06-04 22:19:03
Hallo!
Die Vision von VIA NOVA ist, eine europäische Pilgertransversale zu bilden, welche in Irland beginnt und am Berg Athos endet. Ein Gedanke dabei ist, den Weg nicht nur länderübergreifend, sondern auch religionsübergreifend (überkonfessionell) zu gestalten(Pilgern hat ja in allen europäischen Religionen eine mehr oder weniger lange Tradition).
Zur Zeit wird an der Erweiterung nach Tschechien gearbeitet, und dieses neue Teilstück soll noch heuer den PilgerInnen offiziel zur Verfügung gestellt werden. VIA NOVA goes Europe und überschreitet zum ersten Mal eine Sprachgrenze.